Zeig dich!

Hier findest du vielfältige Geschichten von Menschen mit HIV, die sich die Freiheit genommen haben, mit anderen darüber zu sprechen. Sie erzählen, warum das manchmal schwierig oder auch ganz leicht war. Sie berichten von den Reaktionen und den Gefühlen, von Ängsten und Glück, von unbegründeten Sorgen und Erleichterung. Erfahre hier, wie es sich anfühlt, sich weniger zu verstecken und mehr selbstverständlich positiv zu leben.

Basti

Ich bin Basti, Mitglied im Verbandsorgan der Deutschen Aidshilfe „PositHIVe Gesichter“ und lebe heute selbstverständlich positiv mit HIV. Ein selbstbewusstes und offenes Leben mit HIV war auch bei mir lange Zeit keine Selbstverständlichkeit. Erst die Reflektion meines eigenen Umgangs mit HIV und der Austausch in der HIV-Selbsthilfe, haben mir Schritt für Schritt das Selbstbewusstsein gegeben, das ich heute mit HIV habe. Dies hatte sehr lange Zeit in meinem Leben gebraucht und ich wünsche mir sehr, dass Menschen mit HIV und dem neuen Podcast „selbstverständlich positiv“ noch schneller dieses tolle Gefühl eines offenen Umgangs mit HIV erlangen.

Hast du Lust, deine Geschichte mit uns zu teilen? Das würde uns sehr freuen. Und dein Beispiel würde anderen helfen. Schreib deine Geschichte auf. Hast du auch noch ein passendes Foto? Ein Porträtfoto von dir oder ein Bild von etwas, das für deine neu gewonnene Freiheit steht? Schicke es uns mit deinem Text an dominik.djialeu@dah.aidshilfe.de und du wirst bald alles hier auf den Seiten entdecken.